Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

Onkologie

Unsere Patienten profitieren von den neuesten Erkenntnissen der Krebsforschung

Die Sonnenberg Klinik in Bad Sooden-Allendorf ist eine Fachklinik für Onkologie, Hämatologie und Immunologie, onkologische Rehabilitationsklinik und Klinik für ganzheitliche Krebsbehandlung. Seit über 25 Jahren führen wir dort eine patientenorientierte Behandlung und Betreuung von Patienten und Patientinnen mit bösartigen Erkrankungen durch.

Auch in der Habichtswald-Klinik in Kassel-Bad Wilhelmshöhe orientiert die onkologische Abteilung die Therapiekonzepte an neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dieser Ansatz integriert komplementär Schulmedizin, Naturheilkunde und Psychoonkologie.

Ganzheitliche Onkologie

Auch die onkologische Abteilung der Habichtswald-Klinik in Kassel-Bad Wilhelmshöhe bezieht in das Therapiekonzept neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ein. Sie verbindet diese seit 1986 zu einer ganzheitlichen Onkologie. Das Zusammenführen von Schulmedizin, komplementärer Medizin und Psychoonkologie zeichnet eine ganzheitliche Onkologie aus.

Wir behandeln Patienten sowohl mit soliden Tumoren als auch mit hämatologischen Systemerkrankungen. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der psychoonkologischen Betreuung zu: Es geht nicht nur um eine erfolgreiche Behandlung und ein Nebenwirkungsmanagement, sondern auch um neue Perspektiven für ein Leben „danach“.

Weitere ergänzende komplementäre Therapieformen finden sich in der Naturheilkunde, orthomolekularen Medizin, Homöopathie, anthroposophischen Medizin, traditionellen chinesischen Medizin oder ayurvedischen Medizin.

Kostenübernahme

Die Habichtswald-Klinik hat eine Anerkennung nach § 111 SGB V und ist nach § 107 Abs. 2 SGB V als beihilfefähig anerkannt. Die Kostenübernahme für Anschlussheilbehandlungen oder Rehabilitationen kann somit von gesetzlichen Krankenkassen, privaten Krankenkassen und Beihilfestellen nach vorheriger Bewilligung erfolgen. Stationäre Heilbehandlungen sind für privat versicherte Patienten möglich. Ebenfalls bietet die onkologische Abteilung unterschiedliche Selbstzahlerprogramme an.

Durch die Vielfalt und Intensität der Therapieangebote (medizinische Diagnostik, spezifische onkologische Therapie, Ernährungsmedizin, Psychoonkologie, Physiotherapie sowie Physikalische Therapie) führen wir eine individuell ganzheitliche Behandlung durch, so dass wir Patienten und Patientinnen in allen Stadien der Erkrankung optimal behandeln können.