Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

Chefärztin der Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie und der Abteilung für Traumatherapie der Wicker Klinik

Dr. med. Marion Traub

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie


Kontakt

Chefarztsekretariat

Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Telefon:
0 56 21.792-237
Telefax:
0 56 21.792-690
E-Mail:
sauer@wicker-klinik.de

Vita

Zusatzqualifikationen

  • Zusatzbezeichnung Psychotherapie
  • Sozialmedizin und Rehabilitationswesen
  • Traumatherapie
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • Gruppentherapie
  • Hypnose

Schwerpunkte

  • Schwerpunkte der klinischen Tätigkeit liegen in der Förderung und Unterstützung sowie Befähigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer qualitativ hochwertigen rehabilitativen Behandlung unserer Patientinnen und Patienten mit dem Fokus einer  ressourcenorientierten Psychotherapie. Besondere Erfahrungen und Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen, sowie in der Therapie von Menschen mit Depressionen, Ängsten und beruflich oder lebensgeschichtlich ausgelösten Krisen.

Werdegang

  • Studium an der Rupert-Karls-Universität Heidelberg
  • Facharztausbildung ab 1990 an der Clemens-August-Klinik Neuenkirchen/Vörden
  • Ab 1995 zuerst als Assistenzärztin, dann als Oberärztin später als Leitende Oberärztin Wicker Klinik Bad Wildungen
  • Niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis 2010 bis 2013
  • Seit 2013 Chefärztin der Fachabteilung für Psychosomatik und Psychotherapie und der Fachabteilung Traumatherapie

Fachgesellschaften

  • DGPPR Deutsche Gesellschaft für Klinische Psychotherapie und Psychosomatische Rehabilitation e.V.
  • AKF Arbeitskreis Frauengesundheit e.V.

Weitere Mitgliedschaft

  • Dozentin und Supervisorin im Psychotherapeutischen Institut Bad Zwesten (PIZ)
  • Bündnis gegen Depression Nordhessen

Weiterbildungermächtigungen

  • 3 Jahre für "Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"
  • 3 Jahre für den Zusatztitel "Psychotherapie" im Rahmen des Psychotherapeutischen Instituts Bad Zwesten (PIZ)

Sonstiges

  • Zulassung als gleichwertige klinische Einrichtung gem. §2 Abs.2 Satz 2 Nr.1 nach der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Psychologische Psychotherapeuten
  • Akkreditierung als Supervisorin der Psychotherapeutenkammer