Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

hier in der Hardtwaldklinik I möchten wir weiterhin alles in unserer Macht stehende tun, um das Ansteckungsrisiko für Patienten und Mitarbeiter zu minimieren.

Um die uns anvertrauten Patienten sowie unsere Mitarbeiter zu schützen, wird unser Krankenhaus aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage ab sofort bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Ausnahmen gibt es nur in begründeten ethisch-sozialen Notfallsituationen. Diese müssen durch einen leitenden Arzt festgestellt bzw. bestätigt werden.

Wir stehen aktuell im ständigen Austausch mit unseren Krankenhaushygienikern und sind im Bedarfsfall gut auf Patienten mit Infektionskrankheiten vorbereitet. Unser Personal wird regelmäßig durch unsere Hygienefachkräfte geschult und wir stehen mit den zuständigen Behörden im engen Austausch.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

HARDTWALDKLINIK I

Behandlungskonzept

Neurorehabilitation nach COVID-19

Wussten Sie, dass COVID-19 nicht allein eine Lungenkrankheit ist?

COVID-19 befällt neben anderen Organen besonders häufig unser Nervensystem! Rund 80% aller Erkrankten entwickeln im Verlauf neurologische Symptome wie

  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Erschöpfungszustände (Fatigue)
  • Durchblutungsstörungen des Gehirns (Schlaganfälle)
  • Kopfschmerzen
  • Nachlassen von Gedächtnis und Konzentration
  • Emotionale Einschränkungen wie Depressivität und Mutlosigkeit

Wenn Sie von COVID-19 genesen sind und weiterhin an solchen Symptomen leiden, kann eine neurologische Rehabilitation in der Hardtwaldklinik I für Sie sehr sinnvoll sein! Wir helfen Ihnen, wieder positiv am Leben teilnehmen zu können.

Mehr zu diesem Thema