Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Corona-Lage (COVID-19) müssen wir zum Schutz der Patientinnen und Patienten sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schweren Herzens ein Besuchsverbot aussprechen. Vereinzelt gelten in unseren Kliniken ein eingeschränktes Besuchsverbot. Genauere Informationen finden Sie auf der jeweiligen Klinik-Seite.

Bei den getroffenen Maßnahmen handelt es sich um eine reine Schutzmaßnahme im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wie sie bereits in zahlreichen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen derzeit umgesetzt werden.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung, um in dieser besonderen Situation die medizinische Versorgung von Ihnen und Ihren Angehörigen auch weiterhin optimal gewährleisten zu können.

Bleiben Sie gesund!

HARDTWALDKLINIK II

Entlassmanagement

Informationen zum Entlassmanagement in der Krankenhausabteilung für Psychosomatik

Sowohl die stationäre als auch die teilstationäre Behandlung beinhaltet die gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Thema Entlassung und Planung der Weiterbehandlung.

Das Entlassmanagement wird gemäß § 39 Abs. 1a Satz 9 SGB V in enger Abstimmung mit dem Patienten individuell, ressourcen- und teilhabeorientiert sowie unter Berücksichtigung des individuellen Hilfe- und Unterstützungsbedarfs durchgeführt.

Aufgrund dessen arbeiten wir vertrauensvoll mit den unterschiedlichsten Berufsgruppen, niedergelassenen Kollegen, weiterversorgenden Diensten und Einrichtungen zusammen. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten:

Hardtwaldklinik II
Aufnahmebüro der Krankenhausabteilung
Hardtstraße 32
34596 Bad Zwesten

Sekretariat Krankenhausabteilung
Silke Groß
 
Telefon 0 56 26.88-17 17
Fax 0 56 26.88-18 72
E-Mail gross@hwk2.de