Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

KLINIK AM HOMBERG

Sporttherapie

Unser Ziel ist die verbesserte Lebensqualität der Patienten

Die Teilnahme an den Sportgruppen bietet sich als Ergänzung zur Krankengymnastik und Ergotherapie an. Dabei prüfen wir vorab, dass keine bedeutenden Einschränkungen der Belastbarkeit vorliegen.

Unter Berücksichtigung vorhandener Leistungseinschränkungen (z.B. infolge von Verletzungen oder Operationen) führen wir zu einem balancierten Aufbau der Muskulatur, einer Verbesserung der Belastbarkeit und sicheren, physiologischen sowie geschmeidigen Bewegungsabläufen.

Ein wichtiger Faktor ist das positive Erlebnis von Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit in der Gruppe. Damit lässt sich ein zuvor eher passives Bewegungsverhaltens hin zu einer aktiven Haltung ändern. Ein verbessertes Körpergefühl erhöht die Chance das sportlichen Engagement auch im häuslich-ambulanten Rahmen fortzuführen.

Viele Sportarten lassen sich mit nur geringem materiellen oder zeitlichen Einsatz von fast jedem Patienten zu Hause durchführen. Die bei uns gemachten Erfahrungen spielen daher für den weiteren Verlauf und das Gesundheitsverhalten des Patienten eine wichtige Rolle.

Zusatzqualifikationen

  • Ausbildung zum Übungsleiter in Koronarsport
  • MTT-Lizenz (Ausbildungsleiter, Schulung für Medizinische Trainingstherapie)
  • Tanzleiterausbildung

Mehr zu diesem Thema