Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

KLINIK AM HOMBERG

Aufnahme Privatpatienten

Finden Sie hier Infos und Kontakt zu den Aufnahmebedingungen

Die Aufnahme von Privatpatienten mit oder ohne Chefarztbehandlung ist in der Fachabteilung Psychosomatik/Psychotherapie möglich. Die genauen Konditionen erfahren Sie durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung.

In der Fachabteilung Orthopädie/Unfallchirurgie findet keine Chefarztbehandlung im Sinne der Wahlarzt-Leistung statt. Das liegt daran, dass der Chefarzt häufig persönlich in die reguläre Patientenversorgung eingebunden ist, unabhängig vom Versicherungsstatus der Patienten.

Behandelt der Chefarzt Patienten im Verlauf der Rehabilitation erfolgt dafür keine zusätzliche chefärztliche Liquidation oder Rechnungsstellung. Reguläre Arztkontakte (Aufnahme- und Entlassungsuntersuchung, Facharztvisiten etc.) berechnen wir jedoch bei Wahl "Behandlung mit Einzelabrechnung" in Anlehnung an die Gebührenordnung für Ärzte.

Aufnahmebedingungen

  • Die Klinik am Homberg ist eine gemischte Krankenanstalt (Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung) mit Versorgungsvertrag nach § 111 Absatz 3 SGB V.
  • Die Klinik ist als beihilfefähig anerkannt. Unsere Klinik erfüllt die Voraussetzung zur Erbringung sowohl einer stationären Sanatoriumsbehandlung nach § 7 BhV als auch der stationären Krankenhausbehandlung (postoperative Behandlung) nach § 6 Absatz 1 Nr. 6 BhV.
  • Es werden stationäre Heilbehandlungen nach § 4 Abs. 5 AVB im Bereich der Psychotherapie/Psychosomatik und Orthopädie durchgeführt.
  • Die Klinik ist für die orthopädische Fachabteilung zur AHB (Anschlussheilbehandlung) und BGSW (Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung) zugelassen.
  • Vor der Aufnahme müssen Sie den Aufnahmeantrag unterschrieben bei uns einreichen. Zu Ihrer eigenen Absicherung klären Sie bitte die Kostenübernahme mit ihrem Privatversicherer ab.

Rufen Sie uns an, sollten Sie oder Ihre Krankenkasse noch Fragen haben.

Kontakt

Aufnahmebüro der Abteilung Psychotherapie/Psychosomatik:

Telefon 05621. 793-1302
Fax 05621. 793 97-262

Aufnahmebüro der Abteilung für Orthopädie/Unfallchirurgie, Anschlussheilbehandlung (AHB), BGSW:

Telefon 05621. 793-1392
Fax 05621. 793 97-262

Nehmen Sie auch gern über E-Mail Kontakt zu uns auf: aufnahmebuero@klinik-am-homberg.de