KLINIK AM HOMBERG

Kostenträger und Vertragspartner

Finden Sie hier Infos und Kontakte zur Aufnahme in unserer Klinik

Die Klinik am Homberg wird maßgeblich durch die Deutsche Rentenversicherung Bund belegt.

Weitere Beleger sind gesetzliche und private Krankenkassen, die Deutschen Rentenversicherungen der Länder (ehemalige LVA) und Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See.

In deren Auftrag führen wir stationäre, teilstationäre Heilverfahren wie auch für die Orthopädie die Anschlussheilbehandlungen (AHB) sowie die intensivierte Rehabilitations-Nachsorge (IRENA) durch. Weiters sind wir zur Berufsgenossenschaftlichen stationären Weiterbehandlung (BGSW) autorisiert.

Besondere vertragliche Verbindungen hat die orthopädische Abteilung mit der

  • Techniker Krankenkasse
  • AOK Hessen
  • Barmer GEK im Rahmen des Anschlussrehabilitations-(AR-)Verfahrens

Sie oder Ihr zuständiger Kostenträger haben noch Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

Aufnahmebedingungen

  • Die Klinik am Homberg ist eine gemischte Krankenanstalt (Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung) mit Versorgungsvertrag nach § 111 Abs. 3 SGB V.
  • Die Klinik ist als beihilfefähig anerkannt.
  • Wir erfüllen die Voraussetzung zur Erbringung sowohl einer stationären Sanatoriumsbehandlung nach § 7 BhV als auch der stationären Krankenhausbehandlung (postoperative Behandlung) nach § 6 Absatz 1 Nr. 6 BhV.
  • Es werden stationäre Heilbehandlungen nach § 4 Abs. 5 AVB im Bereich der Psychotherapie/Psychosomatik und Orthopädie/Unfallchirurgie durchgeführt.
  • Gemäß § 30 GewO ist die Klinik eine Privatkrankenanstalt und unterliegt der Aufsicht des staatlichen Gesundheitsamtes Korbach.
  • Sanatoriumsbehandlungen (Kuren) werden ebenfalls in unserer Klinik durchgeführt.
  • Die Klinik ist für die orthopädische Fachabteilung zur BGSW (Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung) zugelassen.
  • Rehabilitationsmaßnahmen der Deutschen Rentenversicherungen der Länder (ehemals LVA) sowie der gesetzlichen Krankenkassen nach § 40 Absatz 2 SGB V sind möglich.
  • Vor der Aufnahme benötigen wir einen medizinischen Befundbericht und die Zusage der zuständigen Kostenträger.

Kontakt

Aufnahmebüro der Abteilung Psychotherapie/Psychosomatik

Telefon 05621. 793-267
Fax 05621. 793 97-262

Aufnahmebüro der Abteilung für Orthopädie/Unfallchirurgie, Anschlussheilbehandlung (AHB), BGSW

Telefon 05621. 793-268
Fax 05621. 793 97-262

E-Mail aufnahmebuero@klinik-am-homberg.de