KLINIK AM HOMBERG

Unser Leitbild

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Patientin und der Patient

Wir sind eine stationäre Rehabilitationsklinik der Wicker-Unternehmensgruppe mit den Fachabteilungen Psychosomatik/Psychotherapie und Orthopädie/Unfallchirurgie. Dieses Leitbild und die Wicker-Unternehmensphilosophie sind Grundlagen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik am Homberg.

Lebensqualität

Patientinnen und Patienten sollen im Beruf, häuslichen Umfeld und Gesellschaft eine bessere Lebensqualität erreichen und - wenn möglich und nötig - reintegriert werden. Die Förderung der Teilhabe an Beruf, Alltag und Gesellschaft ist zentraler Inhalt der Rehabilitation. Die bestmögliche Wiederherstellung der körperlichen, psychischen, geistigen und sozialen Gesundheit ist das zentrale Ziel unserer interdisziplinären Behandlung.

Individuelles Behandlungskonzept

Den Rehabilitationsprozess entwickeln wir in enger Abstimmung mit den Patientinnen und Patienten und dem interdisziplinären Rehateam. Dabei erarbeiten wir entsprechend der gemeinsam vereinbarten Rehaziele ein individuelles Behandlungskonzept. Das übergeordnete Ziel ist, den eigenverantwortlichen Umgang und die Bewältigung einer Erkrankung zu fördern. Wir bieten Hilfe zur Selbsthilfe und bauen auf die aktive Mitarbeit.

Es ist uns ein großes Anliegen, einen hohen Standard in folgenden Punkten sicherzustellen:

  • indikationsspezifischer Rehadiagnostik
  • Therapie
  • medizinischer Versorgung
  • Pflege nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • angemessene Unterbringung (Ausstattung, Einrichtung und Räumlichkeiten)
  • guter Service

Dafür fördern, fort- und weiterbilden wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich in der Entwicklung ihrer beruflichen und sozialen Kompetenzen. Unsere Kompetenz ist geprägt von Respekt, Wertschätzung, Echtheit und Einfühlungsvermögen.

Nachsorge

Mit Hilfe der Sozialmedizin und weiterer medizinisch-beruflicher Maßnahmen ermitteln wir das Leistungsvermögen unserer Patientinnen und Patienten. Damit können wir deren Teilhabe am Beruf und Alltag bestmöglich einschätzen und leiten daraus weitergehende Empfehlungen zur Reintegration ab. Diese umfassen weitreichende Kontakte mit Nachsorgeeinrichtungen, um die Nachhaltigkeit des Rehaerfolges zu gewährleisten.

Beschwerdemanagement

Im Rahmen unseres Fehler- und Beschwerdemanagements nehmen wir Rückmeldungen von Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ernst. Nach Prüfung leiten wir entsprechende Maßnahmen zur Sicherstellung einer hohen Zufriedenheit ein.

Ökonomische Verantwortung

Wir sehen uns alle auch in der ökonomischen Verantwortung im Umgang mit unseren Personal- und Materialressourcen. Eine gesunde Umwelt ist die Basis für gesunde Menschen. Wir halten daher den Ressourcenverbrauch so gering wie möglich, sparen Energie und vermeiden Abfälle.

Qualitätsmanagement

Die hohen Anforderungen der Leistungs- bzw. Kostenträger und die Zertifizierung nach den Qualitätsgrundsätzen der DEGEMED sind seit Jahren verbindliche Grundsätze unserer Arbeit.