KLINIK AM OSTERBACH


Therapeutische Angebote der Abteilung für Neurologie

Wir helfen mit einer Vielzahl an Therapieformen unseren Patienten

Physiotherapie

  • Einzeltherapie und Kleingruppen
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis (z. B. nach dem Bobath-Konzept)
  • Gangschulung/Laufbandtherapie
  • Gleichgewichtstraining
  • Sturzprophylaxe
  • Bewegungstherapie am MOTOmed
  • Therapie im Bewegungsbad
  • altersgerechte Sporttherapie

Sporttherapie

  • Medizinisches Muskelaufbautraining
  • Fahrradergometer
  • Koordinationstraining
  • Nordic Walking
  • Qi Gong
  • Feldenkrais

Ergotherapien

  • Einzeltherapie und Kleingruppen
  • Training der Feinmotorik und Sensibilität
  • Wasch- und Anziehtraining
  • Küchen-/Haushaltstraining in der Übungsküche
  • Hirnleistungstraining
  • handwerklich-gestalterische Therapie
  • Erprobung und Verordnung von Hilfsmitteln
  • Sitztanz für ältere Patienten

Physikalische Therapie

  • medizinische Bäder
  • Massagen
  • Packungen
  • Elektrotherapie
  • Inhalationen

Neurolinguistische Therapie (Logopädie)

  • Einzeltherapie und/oder Kleingruppen bei Sprach-/Sprechstörungen sowie Schluckstörungen
  • Schreib- und Lesetraining

Psychologie

  • Einzel- und Gruppenpsychotherapie
  • Hilfe zur Krankheitsverarbeitung
  • Entspannungstherapie
  • Neuropsychologische Testung und Therapie
  • Gedächtnistraining
  • Beurteilung der Fahrtauglichkeit

Ernährungsberatung

  • individuelle Ernährungsberatung
  • Gesundheitsvorträge zu Ernährungsfragen
  • praktische Kochveranstaltungen in der Lehrküche

Sozialdienst

  • Beratung von Patienten und Angehörigen z.B. zu Betreuungsverfahren, Pflegestufe, GdB oder EU-Rente
  • Sicherstellung der weiteren Versorgung, z.B. ambulanter Pflegedienst, Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen, Pflegeheim

Pflegedienst

  • Tägliche aktivierende Pflege
  • Wundmanagement
  • Vorbereitung und Unterstützung bei medizinischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Beratung von Patienten und Angehörigen zu pflegerischen Fragen
  • Überleitungsmanagement bei Entlassung

Ärztlicher Dienst

  • Fachärztliche Untersuchungen
  • Verordnung von Medikamenten, diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen
  • Leitung des therapeutischen Teams
  • Überwachung des gesamten Reha-Verlaufs
  • Gesundheitsbildende Vorträge zu verschiedenen Themen
  • Erstellung eines Abschlussberichts mit Empfehlungen für Hausarzt und nachfolgende Behandler

Mehr zu diesem Thema