Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

KLINIK HOHER MEIßNER

Klinikseelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie sind zu einer Reha-Behandlung in die Klinik gekommen oder haben dies demnächst vor. Jenseits des Alltags fragen Sie sich vielleicht nach einer Operation oder mit einer chronischen Krankheit: „Wie wird es weitergehen?“ Und Sie wünschen sich möglicherweise einen Menschen, der mit Ihnen teilt, was Sie bewegt.

Die Klinikseelsorgerinnen der evangelischen und katholischen Kirche möchten Sie in dieser Zeit begleiten und stehen Ihnen für Gespräche zur Verfügung.

Wir greifen mit Ihnen die Themen auf, die Ihnen auf der Seele liegen, die sich durch Ihre Erkrankung, Ihre familiäre und soziale Situation und Ihre Sorge um die Zukunft ergeben.

In Gottesdienst, Begegnung und Gespräch können wir diese Fragen miteinander bedenken. So kann Trost, Entlastung und Stärkung erfahren werden oder es wird Ihnen möglich, die eigene Situation in einem anderen Licht zu sehen.

Dabei wenden wir uns nicht nur an die Mitglieder der eigenen Konfession, sondern sind für alle Patienten offen, die den Kontakt zu uns wünschen.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich bei uns in der Klinik Hoher Meissner wohlfühlen und Heilsames für Körper und Geist erfahren.

Monika Waldeck und Ulrike Knobbe
Evangelische Klinikpfarrerin und Katholische Klinikseelsorgerin

Persönliche Gespräche nach Verabredung

Evangelische Klinikpfarrerin
Monika Waldeck

Telefon 0 56 42.10 87


Katholische Klinikseelsorgerin
Ulrike Knobbe

Telefon 0 56 52.91 98-601
Ulrike Knobbe ist jeden Donnerstag in der Klinik. Werfen Sie Ihre Terminwünsche auch in den Briefkasten an der Tür von Raum 326 ein.

Evangelische Gottesdienste (offen für alle)

Alle 14 Tage samstags, 16:30 Uhr
Bitte achten Sie auf den aktuellen Aushang.

Patientenkaffee

Im Winterhalbjahr an einem Freitag im Monat, 15:00 Uhr.
Bitte achten Sie auf den aktuellen Aushang.

Besuchsdienst

Seit 17 Jahren besuchen Bewohnerinnen und Bewohner aus Bad Sooden-Allendorf Patienten und Patientinnen, die keinen Besuch von Angehörigen bekommen können.

Bei Bedarf ist eine Begleitung für einen Spaziergang auf dem Klinikgelände möglich. Auch können kleine Besorgungen erledigt werden.

Kommen Sie dafür jeden Freitag ab 15:30 Uhr auf den Pflegestationen 1 und 4 mit Herrn Beier, Frau Hartmann, Frau Junge, Herrn und Frau Wimmel ins Gespräch.

Meditativer Tanz

Jeden Donnerstag, 16:30 Uhr
Bitte an der Rezeption in die Liste eintragen.

Mehr zu diesem Thema