Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

NEUROLOGISCHE AKUTKLINIK

Zusätzliche Diagnostik

Diagnostik im Bereich innere Medizin

Wenn angezeigt, verwenden wir neben neurologischer Diagnostik auch tiefgründige, diagnostische Verfahren im Bereich Innere Medizin. Damit erhalten wir ein ganzheitliches Bild Ihrer Erkrankung.

Herzuntersuchungen/Innere Medizin

Die Diagnostik begleitender internistischer Erkrankungen erfolgt durch einen Facharzt für Innere Medizin:

  • EKG (Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-Echokardiogramm)
  • Langzeit-RR-Messung
  • Schellong-Test
  • Transthorakale und transösophageale Echokardiographie
  • Karotis-Druckversuch
  • Lungenfunktionstest
  • Schlaf-Apnoe-Monitoring
  • Spirometrie

Labor

Sämtliche, auch sehr spezielle Laborleistungen erbringt das Kliniklabor im Verbund mit dem Zentrallabor und externen Speziallabors (z.B. PCR-Techniken).

Liquordiagnostik

Die Untersuchung des Liquor cerebrospinalis (Gehirn- und Rückenmarkswasser) dient dem Nachweis bzw. Ausschluss von Blutungen, Entzündungen und Tumoren im Bereich des Gehirns und seiner Hüllen, des Rückmarks und der Nervenwurzeln.

Das Gehirn- und Rückenmarkswasser wird durch eine Lumbalpunktion (LP) mit Entnahme einer kleinen Menge der Flüssigkeit im Lendenwirbelsäulenbereich gewonnen.