Sehr geehrte Damen und Herren,
wir schützen Sie und uns!

Gemeinsam in interdisziplinären Teams inklusive unserer Fachabteilung Krankenhaushygiene passen wir stets unsere Corona-Schutzmaßnahmen an die aktuellen Bestimmungen an. Damit schaffen wir Ihnen Voraussetzungen, die Ihnen einen sicheren und effektiven Reha-Aufenthalt ermöglichen.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch das Gefühl von bestmöglicher Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung und bitten Sie um Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

NEUROLOGISCHE AKUTKLINIK

Zusätzliche Diagnostik

Diagnostik im Bereich innere Medizin

Wenn angezeigt, verwenden wir neben neurologischer Diagnostik auch tiefgründige, diagnostische Verfahren im Bereich Innere Medizin. Damit erhalten wir ein ganzheitliches Bild Ihrer Erkrankung.

Herzuntersuchungen/Innere Medizin

Die Diagnostik begleitender internistischer Erkrankungen erfolgt durch einen Facharzt für Innere Medizin:

  • EKG (Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-Echokardiogramm)
  • Langzeit-RR-Messung
  • Schellong-Test
  • Transthorakale und transösophageale Echokardiographie
  • Karotis-Druckversuch
  • Lungenfunktionstest
  • Schlaf-Apnoe-Monitoring
  • Spirometrie

Labor

Sämtliche, auch sehr spezielle Laborleistungen erbringt das Kliniklabor im Verbund mit dem Zentrallabor und externen Speziallabors (z.B. PCR-Techniken).

Liquordiagnostik

Die Untersuchung des Liquor cerebrospinalis (Gehirn- und Rückenmarkswasser) dient dem Nachweis bzw. Ausschluss von Blutungen, Entzündungen und Tumoren im Bereich des Gehirns und seiner Hüllen, des Rückmarks und der Nervenwurzeln.

Das Gehirn- und Rückenmarkswasser wird durch eine Lumbalpunktion (LP) mit Entnahme einer kleinen Menge der Flüssigkeit im Lendenwirbelsäulenbereich gewonnen.