Krebserkrankungen sind mit über 400.000 Neuerkrankungen jährlich häufig und nehmen wegen verbesserter Diagnosemethoden und höherer Lebenserwartung zu. Nach aktuellen Analysen regionaler Krebsregister haben sich die Fünfjahresüberlebenszeiten zwischen 1988 und zwischen 2002 um 8 % deutlich verbessert. Die längeren Überlebenszeiten sind besonders deutlich für die Krebserkrankungen der Speiseröhre, Dickdarm, Mastdarm, Eierstöcke, Prostata und Nieren.

Während früher Tumortherapie meist stationär durchgeführt werden musste, kann heute die medikamentöse Tumortherapie überwiegend ambulant durchgeführt werden. Im Werra-Meißner-Kreis besteht für Patienten die Möglichkeit der ambulanten Beratung und Behandlung in der Ambulanz der Sonnenberg-Klinik in Bad Sooden-Allendorf bei Prof. Heim. Hier können sowohl Kassenpatienten (auf Überweisung) als auch Privatpatienten mit hämatologischen, onkologischen oder immunologischen Erkrankungen betreut werden.

Leistungsspektrum bei ambulanter Tumortherapie:

  • Beratung Blut-, Krebs-, Immunkrankheiten
  • Einholen einer Zweitmeinung
  • Hämatologische (Knochenmark-)Diagnostik
  • Abklärung bei Tumorverdacht
  • Zytostatische, hormonelle und immunologische Behandlungen
  • (auch Langzeitinfusionen)
  • Supportive (unterstützende) und Schmerztherapie
  • Tumornachsorge
  • Beratung über komplementäre Behandlungen bei Krebserkrankungen

Verfasser: Dr. Manfred E. Heim