SONNENBERG-KLINIK

Ernährungstherapie

Gesunder Genuss schützt den Organismus vor Krankheiten

Allgemein

Wir setzen entsprechende Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern (Deutsche Gesellschaft für Ernährung, DGE) in unserer Küche um. Sie finden hier täglich reichlich Obst, Salate, Gemüse und Vollkornprodukte.

Manche Patienten haben aufgrund von Allergien, Stoffwechselerkrankungen oder Therapiefolgen individuelle Ernährungserfordernisse. Diesen bieten nach Einzelberatung geeignete und möglichst ausgewogene Kostformen an. Zum Beispiel:

  • passierte oder weiche Kost
  • säure- und gewürzarme Kost
  • kalorienreiche Nahrungsergänzung und Zusatzmahlzeiten
  • glutenfreie Kost
  • allergenfreie Kost

Auch eine enterale Sondenernährung (über PEG) oder eine parenterale Ernährung (über die Vene; Port-System) ist möglich.

Darüber hinaus bieten wir in Vorträgen, Beratungsgesprächen und der Lehrküche alles, damit Sie auch zuhause eine auf Ihre Bedürfnisse und Vorlieben abgestimmte gesunde Ernährung umsetzen können. Mehr erfahren Sie im Bereich Ernährungstherapeuten.

Ernährungstherapie bei neurologischen Erkrankungen

Stoffwechselerkrankungen und Fehlernährung bilden nicht selten die Risikofaktoren für neurologische Erkrankungen. Die Ernährungsumstellung und -optimierung stellt deshalb einen wesentlichen Aspekt in der Verbesserung der Kontextfaktoren dar. Sie bildet einen wichtigen Bestandteil in der Minderung eventueller Risikofaktoren und der Förderung gesunder Lebensweise.

In der Sonnenberg-Klinik stehen in der Ernährungsberatung die Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung von Gesunden und Kranken im Vordergrund. Sie basieren auf den aktuellen, wissenschaftlich gesicherten Lehrmeinungen und einheitlichen Beratungsstandards.

Besonderen Wert legen die Mitarbeiterinnen der Abteilung auf die praktische Umsetzung der Inhalte zum Thema Essen und Trinken. Aufgrund ärztlicher Verordnung und in Absprache mit den Patienten erstellen sie Ernährungstherapiepläne für die Zeit des stationären Aufenthaltes, die ambulante Versorgung und den individuellen Lebensalltag.

Diabetes mellitus

Die Schwerpunkte in der Ernährungsberatung der Neurologischen Abteilung liegen in den Bereichen Diabetes mellitus Typ1 und Typ 2 sowie Diabetes mellitus Typ 2 in Verbindung mit Adipositas und Koronarer Herzerkrankung.

Hier erhalten die Patienten in Gruppenschulungen Erläuterungen zum Krankheitsbild, eine möglichst umfassende Lebensmittelauswahl und beim praktischen Zubereiten und Verkosten auch Tipps und Anregungen zur Verarbeitung gesunder Lebensmittel.

Das therapeutische Konzept

Nach ärztlicher Verordnung bieten wir Einzelgespräche an und intervenieren bei Bedarf diätetisch. Die Ernährungsumstellung ist ein wesentlicher Aspekt, ernährungsbedingten Erkrankungen entgegen zu wirken.

Es gehört zu den Aufgaben der Ernährungsberater, das jeweilige Ernährungsverhalten abzufragen, die Patienten zu motivieren, Lösungen für eine Änderung des Ernährungsverhaltens zu finden und sie darin zu unterstützen.

Um besser auf die individuelle Gesundheits- und Lebenssituation der Patienten eingehen zu können, erfolgen bei Bedarf diese Beratungen in Form von Einzelberatungen.

Umgebung

Ausflugsziele

Eingebettet in eine sanfte Mittelgebirgslandschaft liegt unsere Klinik im wunderschönen Dreiländereck Hessen-Thüringen-Niedersachsen. Entdecken Sie Städte und Natur in der Umgebung.