Sehr geehrte Damen und Herren,
wir schützen Sie und uns!

Gemeinsam in interdisziplinären Teams inklusive unserer Fachabteilung Krankenhaushygiene passen wir stets unsere Corona-Schutzmaßnahmen an die aktuellen Bestimmungen an. Damit schaffen wir Ihnen Voraussetzungen, die Ihnen einen sicheren und effektiven Reha-Aufenthalt ermöglichen. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Maßnahmen in Einzelfällen je Klinik voneinander abweichen können.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch das Gefühl von bestmöglicher Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung und bitten Sie um Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

SONNENBERG-KLINIK

Inkontinenztherapie

Wir bieten therapeutische Maßnahmen bei Inkontinenz

Operationen des Enddarms, der Blase, der Prostata oder der Gebärmutter schädigen manchmal den Schließmuskel. Bestrahlungen oder Medikamente führen gelegentlich zu einer Reizung der Schleimhäute des Enddarms oder der Blase mit Verstärkung des Entleerungsdrangs. Beides kann zu einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Inkontinenz führen.

Betroffene erhalten bei uns eine entsprechende Hilfsmittelversorgung, um die nötige Sicherheit im Alltag auch schon zu Beginn der Behandlung zu haben.

Therapie

Als ursächliche Behandlung führen wir neben der allgemeinen Trainingstherapie eine gezielte Stärkung der Schließmuskulatur durch Erlernen eines Beckenbodentrainings durch.

Ergänzend kommen in geeigneten Fällen das Vibrationstraining GALILEO® oder eine Reizstrombehandlung MYO-STAEB® hinzu.

Mehr zu diesem Thema