SONNENBERG-KLINIK

Stomatherapie

Behandlung und Beratung bei künstlicher Stuhl- oder Urinableitung

Bei verschiedenen Krebserkrankungen ist es manchmal unvermeidbar, eine künstliche Stuhl- oder Urinableitung anzulegen: ein Colostoma, Ileostoma oder Urostoma. Patienten, die damit vorübergehend oder für immer leben müssen, brauchen besondere Hilfe.

Unsere Stomatherapeuten betreuen, beraten und unterstützen Sie im Umgang mit den nötigen Hilfsmitteln. Sie helfen Ihnen Problemen wie Wundsein, Bildung eines Stomabruchs (Hernie) oder Verdauungsstörungen vorzubeugen oder in den Griff zu bekommen.

Um die bestmögliche Versorgung zu erhalten, ist auch das Ausprobieren verschiedener Materialien möglich.

Sie erhalten Informationen, wie Sie im Alltag möglichst wenig eingeschränkt sind und gegebenenfalls sogar schwimmen können. Falls möglich, erlernen Sie die auch die Darmspülung (Irrigation).