Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

hier in der Werner Wicker Klinik möchten wir weiterhin alles in unserer Macht stehende tun, um das Ansteckungsrisiko für Patienten und Mitarbeiter zu minimieren.

Um die uns anvertrauten Patienten sowie unsere Mitarbeiter zu schützen, wird unser Krankenhaus aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage ab sofort bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Ausnahmen gibt es nur in begründeten ethisch-sozialen Notfallsituationen. Diese müssen durch einen leitenden Arzt festgestellt bzw. bestätigt werden.

Wir stehen aktuell im ständigen Austausch mit unseren Krankenhaushygienikern und sind im Bedarfsfall gut auf Patienten mit Infektionskrankheiten vorbereitet. Unser Personal wird regelmäßig durch unsere Hygienefachkräfte geschult und wir stehen mit den zuständigen Behörden im engen Austausch.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

WERNER WICKER KLINIK

Multimodale Schmerztherapie

Ein ganzheitliches Konzept

Wir bieten eine 15-tägige multimodale Schmerztherapie für Menschen mit chronischen Rückenschmerzen an. Diese Therapie ist eine inhaltlich abgestimmte und integrative Behandlung in Form von Gruppen- und Einzeltherapien. Die Therapieinhalte setzen sich aus ärztlich-medizinischen, psychotherapeutischen, physiotherapeutischen, sporttherapeutischen sowie ergotherapeutischen Komponenten zusammen. Die Elemente sind eng miteinander abgestimmt und ergänzen sich inhaltlich. Die Behandlungsziele der multimodalen Schmerztherapie sind:
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Schmerzlinderung
  • Optimierung der medikamentösen Therapie
  • Anleitung der Patienten zu aktiver Schmerzbewältigung
  • Kontrolle und Abbau der Hilflosigkeit in Schmerzsituationen
  • Abbau von Angst und Depression als Schmerzverstärker
  • Übernahme von Eigenverantwortung
  • Körperliche Aktivierung
  • Wiederherstellung bzw. Erhalt der Arbeits- und Leistungsfähigkeit
  • Stärkung des Gesundheitsverhaltens