WERNER WICKER KLINIK

Abteilung für Viszeralmedizin

Durch die Schaffung eines Viszeralmedizinischen Schwerpunktes am Zentrum für Rückenmarkverletzte sind wir in der Lage, zusammen mit der Abteilung für Neuro-Urologie, die notwendige Diagnostik zur Abklärung von Bauchbeschwerden und eine entsprechende Behandlung sowohl konservativ als auch operativ unter voller Berücksichtigung der querschnittbedingten Besonderheiten und notwendigen begleitenden Maßnahmen anbieten zu können. Die Abteilung arbeitet unter der Leitung von Herrn Dr. med. Heiko Lienhard und Herrn Prof. Dr. med. Robert Flieger.

Behandlungsspektrum

  • Proktologie: Hämorrhoiden, anale Fisteln und Abszesse, Fissuren, Anal- und Rektumprolaps
  • Hernienchirurgie: Leisten-, Narben- und Bauchwandbrüche, parastomale Hernien, Zwerchfellbrüche in laparoskopischer und konventioneller Technik
  • Viszeralchirurgie: Operationen an Gallenblase und Gallenwegen, Magen und Darm bei gut- und bösartigen Erkrankungen in laparoskopischer und konventioneller Technik
  • Darmmanagement (Obstipation/Inkontinenz): Konservative Stufentherapie über Ernährung, Medikation und (Obstipation/Inkontinenz) unterstützende Maßnahmen sowie operative Dickdarmverkürzung mit oder ohne Anlage eines künstlichen Ausgangs
  • Adipositas: Eingriffe zur Gewichtsreduktion zur Verbesserung der Selbstständig- und Beweglichkeit bei starkem Übergewicht und zunehmenden bzw. drohendem Gelenkverschleiß bei nicht ausreichender konservativer Behandlungsmöglichkeit bzw. –prognose

Integrierte neuroviszerale Diagnostik

In Zusammenarbeit mit der Abteilung für Neuro-Urologie verfügen wir über ein breites Spektrum diagnostischer Möglichkeiten:

  • Endoskopische Untersuchungen: Gastro-, Colo- und Rektoskopie
  • Sonographie
  • Röntgen-(Kontrast-)untersuchungen
  • Computertomografie und MRT
  • H2 Atemtest zur Abklärung von Kohlenhydratstoffwechselproblematiken
  • Neuro-Urologische Abklärung

Therapeutische Möglichkeiten

Neben einer modernen medizinisch-technischen Ausstattung verfügen wir über eine flächendeckende rollstuhlgerechte Infrastruktur und ein hochqualifiziertes engagiertes Team von Pflegekräften, Therapeuten, Ernährungsberatern, Psychologen und Ärzten, um für die Patientinnen und Patienten ein individuell optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.