Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

hier in der Werner Wicker Klinik möchten wir weiterhin alles in unserer Macht stehende tun, um das Ansteckungsrisiko für Patienten und Mitarbeiter zu minimieren.

Um die uns anvertrauten Patienten sowie unsere Mitarbeiter zu schützen, wird unser Krankenhaus aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Lage ab sofort bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Ausnahmen gibt es nur in begründeten ethisch-sozialen Notfallsituationen. Diese müssen durch einen leitenden Arzt festgestellt bzw. bestätigt werden.

Wir stehen aktuell im ständigen Austausch mit unseren Krankenhaushygienikern und sind im Bedarfsfall gut auf Patienten mit Infektionskrankheiten vorbereitet. Unser Personal wird regelmäßig durch unsere Hygienefachkräfte geschult und wir stehen mit den zuständigen Behörden im engen Austausch.

Wir bitten um Verständnis und hoffen auf Ihre Unterstützung

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

WERNER WICKER KLINIK


Apparative Ausstattung und therapeutische Möglichkeiten

Folgende Geräte und Behandlungen unterstützen unsere ärztlich-medizinische Kompetenz.

Apparative Ausstattung

  • Computertomographie (CT) Spiraltechnik
  • Digitale Subtraktionsangiographie, (DSA)
  • Konventionelle Röntgendiagnostik
  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Szintigraphie (in Kooperation)
  • Elektroenzephalogramm (EEG)
  • Zentrallabor
  • Bakteriologisches Labor
  • Urologische Funktionsdiagnostik( UFD) mit vier modernen urodynamischen Untersuchungsplätzen, zwei davon kombiniert mit einer digitalen Röntgeneinrichtung
  • (Video)-Urethrozystoskopie auch mit flexiblem Instrument
  • Konventionelle Sonographie
  • Doppler-/Duplex-Sonographie
  • Endosonographie
  • Endosonographie der Herzkranzgefäße (in Kooperation)
  • Echokardiographie (in Kooperation)
  • Endoskopie Magen-Darm-Trakt (in Kooperation)
  • Bronchoskopie
  • Spiegelung mit Bilddarstellung (Videoendoskopie)
  • Elektrokardiogramm, Ergometrie-Messplatz
  • Elektrophysiologische Untersuchung EMG, ENG, VEP, etc. (in Kooperation)
  • Lungenfunktionsdiagnostik (in Kooperation)
  • Operationsmikroskop
  • Vier hochmoderne C-Bögen
  • Autologe Cell-Saver
  • aseptische und septische OP-Abteilungen
  • Interdisziplinäre Intensivstation
  • Hubschrauberlandeplatz
  • rollstuhlgerechte Krankenstation mit ausreichenden Funktionsräumen

Therapeutische Möglichkeiten

  • Physiotherapie
    • mit Neurologisch-orientierte krankengymnastische Behandlung
    • mit Laufbandtraining
    • mit therapeutisches Bewegungsbad mit Hubboden, 10 x 6 m
    • mit Gehschule, innen und außen
    • mit Schwimmhalle mit einem Sportbecken von 25 x 10 m
  • Abteilung für Sport- und Bewegungstherapie
  • Sport- und Mehrzweckhalle
  • Ergotherapie, umfangreiche
  • Arbeitsplatzgestaltung und berufsvorbereitende Maßnahmen
  • Übungsküche, behindertengerecht
  • Schmerztherapie
  • Intensivmedizin
  • Eigenblutspende (in Kooperation mit DRK Kassel)
  • Dialyse (in Kooperation)
  • Hilfsmittelversorgung, umfassende
  • Prüfung und Adaption der Fahrerlaubnis
  • Logopädie
  • Gruppenpsychotherapie
  • Einzelpsychotherapie
  • Neuro-Psychologie
  • Bestrahlung (in Kooperation)
  • Botulium Toxin- Injektionen
  • Schule für schulpflichtige PatientInnen mit Lehrbefähigung
  • Sozialdienst (Sozialarbeiter)

Mehr zu diesem Thema