WERNER WICKER KLINIK

Ihre Entlassung

Finden Sie hier wichtige Informationen, für den letzten Tag Ihres Aufenthalts bei uns.

Vor Ihrer Entlassung untersuchen wir Sie abschließend. Der Arzt informiert Sie in einem ausführlichen Gespräch über den weiteren Behandlungsverlauf. Außerdem klärt er Sie über die Anschlussmedikation zu Hause sowie deren möglichen Nebenwirkungen auf.

Der Entlassungstag

Für den Entlassungstag erhalten Sie, sofern notwendig, die erforderlichen Medikamente von Ihrer Station. Für die weitere Behandlung mit Medikamenten zu Hause lassen Sie sich bitte ein Rezept durch Ihren Hausarzt ausstellen.

Zu Ihrer Entlassung erhalten Sie je nach Abteilung einen vorläufigen Entlassungsbrief für Ihren Hausarzt oder einweisenden Arzt. Ein ausführlicher Arztbrief mit allen relevanten Informationen zur Weiterbehandlung und Kontrolle des Genesungsprozesses wird später an Ihren Haus- oder einweisenden Arzt verschickt. Zu diesen wichtigen Informationen gehören unter anderem Diagnose, Befunde und Behandlung (z.B. Medikamente) sowie Therapieempfehlungen.

Sozialdienst

Bei Fragen zu Anschlussheilbehandlungen, Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes, einer vorübergehenden oder dauerhaften Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung oder Wiedereingliederung ins Erwerbsleben steht Ihnen unser Sozialdienst als Ansprechpartner zur Verfügung.

Telefonrechnung

Vor Ihrer Abreise bitten wir Sie, Ihre Telefonrechnung an der Rezeption zu begleichen. Sollten Sie über ein Telefonguthaben verfügen, zahlen wir Ihnen dies selbstverständlich aus.

Zuzahlung

An der Rezeption können Sie auch Ihre Zuzahlung der Selbstbeteiligung von 10 Euro pro Tag entrichten.

Jedes Krankenhaus ist gesetzlich verpflichtet bei stationärer Krankenhausbehandlung pro Tag eine Zuzahlung von 10 Euro zu berechnen. Die Zuzahlung ist auf längstens 28 Tage im Kalenderjahr begrenzt. Die Beträge leiten wir an Ihre Krankenversicherung weiter.

Die Zuzahlungen Ihres Eigenanteils von 10 Euro pro Tag rechnen wir am Entlassungstag ab. Sie können diese an unserer Rezeption in bar entrichten. Auch eine Bezahlung mit EC-Karte ist möglich. Sollten Sie die Rechnung erst nach dem Klinikaufenthalt zahlen wollen, schicken wir Ihnen die Rechnung per Post.

Abreise

Bei der Organisation Ihrer Abreise steht Ihnen das Pflegepersonal Ihrer Station gerne hilfreich zur Seite.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zu Ihrer Entlassung, Weiterbehandlung oder Verhaltensweisen im Alltag haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter. Wir nehmen uns Zeit, Ihre Fragen und Anliegen zu beantworten.

Mehr zu diesem Thema