WERNER WICKER KLINIK

Über uns

Wir sind ein orthopädisches Schwerpunktklinikum

Seit 1978 ist die Werner Wicker Klinik ein privat geführtes orthopädisches Schwerpunktklinikum für Erkrankungen rund um die Wirbelsäule. Sie besteht aus folgenden Fachabteilungen:

  • Zentrum für Rückenmarksverletzte
  • Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie/Deutsches Skoliosezentrum
  • Neuro-Urologische Abteilung
  • Neurochirurgische Abteilung
  • Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Abteilung für Radiologie
  • Abteilung für Neurologie

Pro Jahr behandeln wir circa 4 100 Patientinnen und Patienten stationär. Sie kommen aus dem Bundesgebiet und dem europäischen sowie außereuropäischen Ausland.

Wir übernehmen in vollem Umfang die Akut- und Sofortversorgung von frisch verletzten Querschnittgelähmten.

Wir bieten auch uneingeschränkt die Möglichkeit, bereits in anderen Kliniken vorbehandelte Patientinnen und Patienten aufgrund aufgetretener Komplikationen aufzunehmen und deren Behandlung durchzuführen.

Vertragskrankenhaus

Bei der Werner Wicker Klinik handelt es sich um ein Vertragskrankenhaus mit der Zulassung nach §108 Abs.3 SGB V.

Die Entgelte der Klinik vereinbaren wir unter Beachtung der pflegesatzrechtlichen Gesetzgebung mit den entsprechenden Sozialleistungsträgern. Diese Entgeltvereinbarung wird von der zuständigen Landesbehörde vor dem Hintergrund des Krankenhausfinanzierungsgesetzes und der Bundespflegesatzverordnung geprüft und genehmigt und sodann von allen Kostenträgern übernommen.

Mehr zu diesem Thema