Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

WICKER KLINIK / WIRBELSÄULENKLINIK

Ernährung

Wir wollen das Wohlbefinden unserer Patienten fördern

Wir folgen einem Qualitätskonzept. Unser Ziel ist es, jedem Patienten eine energie- und nährstoffdeckende Kost anzubieten. Dabei berücksichtigen wir individuell Erkrankungen, Intoleranzen und Allergien. Fehl- und Mangelernährungen wollen wir vermeiden sowie Lebensqualität und Wohlbefinden des Einzelnen fördern. Dazu ist die enge Zusammenarbeit eines interdisziplinären Teams notwendig.

Den Patienten stehen wir bei allen Fragen rund um die Ernährung zur Verfügung. Durch kompetente Beratung zeigen wir die Möglichkeiten der Umsetzung auf.

Unser Angebot umfasst:

  • Einzel-Ernährungsberatungen nach ärztlicher Verordnung, sowie auf Wunsch des Patienten
  • Körperfettmessung
  • Themenbezogene Gruppenvorträge
  • Themenbezogene Gruppenberatungen
  • Kochen in der Lehrküche

Die verschiedenen Kostformen

Menü 1 / Vollkost

Allgemeinkost ohne Einschränkung in der Menge, Auswahl und Zubereitung. Der Kaloriengehalt liegt zwischen 400- 600 kcal. In diesem Menü werden Vollkornprodukte verwendet und die Zubereitung ist fett-, salzarm. Somit ist das Menü gut geeignet für Patienten mit Diabetes mellitus oder die das Ziel der Gewichtsreduktion verfolgen.

Menü 2 / Leichte Vollkost

Leichte Vollkost, ist in der Auswahl und Zubereitung eingeschränkt. Blähende Gemüsesorten, stark gebratene, scharf gewürzte und schwer verdauliche Speisen werden gemieden. Verzicht auf Lebensmittel, die erfahrungsgemäß Beschwerden verursachen können. Der Kaloriengehalt ist identisch mit der Vollkost.

Menü 3 / Vegetarisch

Vollwertige Pflanzenkost mit Milch und Milchprodukten sowie Ei. Relativ ballaststoffreich mit Gemüse und Vollkornprodukten. Der Kaloriengehalt ist identisch mit der Vollkost.

Zusätzliche Verordnungen

  • Zwischenmahlzeit, BE/ KE- Berechnung
  • Purinarm (harnsäuresenkend)
  • Cholesterinarm
  • sonstige Allergien, Unverträglichkeiten
  • Die Zusammenstellung der Nahrungsmittel innerhalb der einzelnen Menüs richtet sich nach ernährungswissenschaftlichen Grundlagen im Rahmen einer Gemeinschaftsverpflegung.

Zertifikate

Bis Ende 2019 wurde unser Haus mit dem RAL-Gütezeichen Kompetenz richtig Essen, Spezifikation Speisenvielfalt & Diäten zertifiziert. Die Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e.V. (GEK) ist vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. (RAL) anerkannt.

Aktuell streben wir eine Station Ernährung-Zertifizierung an, da wir wissen, dass eine ausgewogene Verpflegung einen wesentlichen Beitrag für Ihre Gesundheit leistet und den Genesungsprozess fördert. Basis der Zertifizierung ist der "DGE-Qualitätsstandard für die Verpflegung in Rehabilitationskliniken". Die Einhaltung der Kriterien wird von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) überprüft.

Mehr zu diesem Thema