WICKER KLINIK / WIRBELSÄULENKLINIK

Seelsorge

Gespräche und Gottesdienste

Die beiden christlichen Kirchen zeigen dort Präsenz, wo Menschen sind, die unter einer schweren chronischen oder akuten Erkrankung leiden oder sich vor kurzem einer Operation unterziehen mussten. Sie ist offen für alle Patientinnen und Patienten, unabhängig von ihrer Religion oder Konfession. Sowohl die Erkrankten selbst, als auch ihre Angehörigen können seelsorgerlich begleitet werden.

Das geschieht durch Einzelgespräche und die Feier von Gottesdiensten im familiären Rahmen. Auf Wunsch werden persönliche Kommunion- und Abendmahlsfeiern gehalten.

Das Anliegen der Seelsorge ist es, das medizinisch-therapeutische Spektrum durch die seelsorgerlich-spirituelle Dimension zu ergänzen und so zu einer erfolgreichen Rehabilitation beizutragen.

Hinweise, wie Sie mit den beiden Seelsorgerinnen der Wicker Klinik/Wirbelsäulenklinik in Kontakt treten, finden Sie auf entsprechenden Aushängen in der Klinik, in der Informationsmappe der Klinik und auf den Links der Evangelischen und Katholischen Kurseelsorge.

Ort und Zeit für die Gottesdienste sind in der Klinik veröffentlicht.

Evangelische Seelsorge

Herzlich Willkommen, ich möchte mich vorstellen. Mein Name ist Beatrice Fontanive. Als Pfarrerin für die Reha-Kliniken in Bad Homburg bin ich auch in der Wicker Klinik / Wirbelsäulenklinik präsent.

Gerne unterstütze und begleite ich Sie und Ihre Angehörigen während Ihrer Reha-Zeit. Die Seelsorge ist offen für alle Interessierten, unabhängig von Ihrer Religion oder Konfession.

Neurologie

Als Patientin oder Patient der Neurologischen Abteilung sind Sie vermutlich mit vielen Fragen und Sorgen konfrontiert.

Wie werden Sie mit Veränderungen in Ihrem Leben zurecht kommen? Auch die „Warum ?“-Frage kann auftauchen, wenn man in eine Krise gerät und nichts mehr zu sein scheint, wie es vorher war.

Orthopädie

Als Patientin oder Patient der orthopädischen Abteilungen kann es sein, dass Sie in der Ruhe-Zeit der Rehabilitation über vieles nachdenken, was in Ihrem Leben beschwerlich ist. Vielleicht sind Sie erschöpft von der Pflege von Angehörigen, oder Sie betrauern einen schweren Verlust. Auch akute oder langwierige Konflikte in der Familie können quälen.

Ein seelsorgerliches Gespräch kann helfen, manche Belastung in einem anderen Licht zu sehen und vielleicht sogar neue Hoffnung zu schöpfen. Ich habe mich weitergebildet in Systemischer Familienberatung und in Psychosozialer Onkologie.

Gottesdienst

Regelmäßig feiern wir Gottesdienst in der Klinik. Darin können wir unseren Dank, unsere Bitte und unsere Klage vor Gott bringen und uns durch Gottes Segen stärken lassen.

Es gibt einen kostenlosen Fahrdienst zu den Sonntagsgottesdiensten in der Katholischen Kirche St. Marien und der Evangelischen Erlöserkirche.

Ich freue mich auf eine Begegnung mit Ihnen und wünsche Ihnen Gottes Segen für Ihren Weg!

Kontakt

Geben Sie mir auf Ihrer Station Bescheid oder rufen Sie mich an. Auch ein E-Mail können Sie mir schreiben.

Telefon 0160.845 56 83
E-Mail ev.kurseelsorge.badhomburg@web.de

Käme ein Engel

Käme ein Engel,
würd' ich vielleicht sagen:
Es hat lange gedauert, war der Weg zu mir so weit?

Käme ein Engel,
würd' ich schweigen, vielleicht ihm einen Kaffee anbieten,
die Zeitung zum Lesen geben.

Käme ein Engel,
würd' ich vielleicht sagen:
Nimm mich in den Arm, mir ist kalt.

Käme ein Engel,
würd' ich vielleicht sagen:
Als ich klein war, bist du aber öfter gekommen.

Käme ein Engel,
würd' ich mich nicht wundern.
Sondern denken: Gott sei Dank. Es gibt sie noch.

Reinhardt Müller

Katholische Seelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Gäste,

als pastorale Mitarbeiterin in der Kur- und Reha-Seelsorge in Bad Homburg begrüße ich Sie und heiße Sie herzlich willkommen.

Sie weilen für eine gewisse Zeit zu Ihrer Reha-Maßnahme in der Wicker Klinik. Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Reha-Aufenthalt als eine heilsame Zeit erleben. Es kann durchaus sein, dass sich in dieser Zeit in Ihnen Gedanken und Fragen melden, über die Sie gern einmal sprechen möchten.

Ich biete Ihnen gern Zeit für ein Einzelgespräch an, in dem Ihre Fragen und Sorgen zur Sprache kommen können.

Kontakt


Rufen Sie mich einfach an. Oder nehmen Sie über Ihre Station Kontakt zu mir auf.

Telefon 0162.432 50 68

Wort-Gottes-Feier und Gottesdienst

Ein weiteres Angebot ist die Wort-Gottes-Feier, die in der Regel wöchentlich – am Donnerstag um 17:00 Uhr in der Klinik - gefeiert wird.

Außerdem lädt die Pfarrgemeinde St. Marien Sie ein, am Sonntag am Pfarrgottesdienst um 9:30 Uhr teilzunehmen. Zu diesem Gottesdienst können Sie den kostenlosen Fahrdienst nutzen, wenn Sie sich am Tag zuvor an der Rezeption gemeldet haben.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Reha-Aufenthalt als eine kostbare Zeit erleben und möchte Sie auf diesem Weg begleiten, ich möchte Sie ermutigen innezuhalten und die eine oder andere Perspektive für sich neu zu entdecken.

Es freut sich auf eine Begegnung mit Ihnen
Maria Gabriel Kessenich CJ
Katholische Seelsorgerin