WICKER KLINIK

Neurologie

Wir behandeln Patienten mit Krankheiten aus dem gesamten Bereich der Neurologie

Unsere Schwerpunkte:

  • Multiple Sklerose
  • Schlaganfälle verschiedenster Ursachen
  • Kopfschmerzen, Migräne, Spannungskopfschmerzen
  • Kognitive Störungen
  • Parkinson-Syndrom und andere neuro-degenerative Erkrankungen
  • Ataxien, gezieltes Trainingsprogramm
  • Bandscheibenvorfälle und andere Erkrankungen der Wirbelsäule mit neurologischen Auswirkungen

Außerdem behandeln wir:

  • Folgen von Tumoren an Gehirn und Rückenmark
  • Anfallsleiden
  • Schädel-Hirn-Verletzungen
  • Seltene Erkrankungen (z. B. Post-Polio-Syndrom)

Unser therapeutisches Angebot

Gezieltes Training

Im Rahmen unseres breiten Therapieangebotes trainieren wir gezielt beeinträchtigte und eventuell vernachlässigte Funktionen.

Mit einem individuell abgestimmten Behandlungsplan leiten wir Sie gezielt an und stärken Sie darin, Ihre Ressourcen zu aktivieren. Damit lernen Sie, mit einer eventuell neuen oder veränderten Lebenssituation optimal umzugehen.

Unsere sozialmedizinische Maßnahmen zielen auf Unterstützung im beruflichen und häuslichen Bereich zur Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben.

Anschlussheilbehandlungen (AHB)

Anschlussheilbehandlungen sind Rehabilitationsmaßnahmen im zeitlichen Anschluss an eine Akutbehandlung. Damit nutzen wir das therapeutische Fenster Ihrer Heilung optimal und verbessern Ihre Teilhabe und Ihre Lebensqualität.

Logopädie

Auf neurolinguistischer bzw. neurophysiologischer Grundlage behandeln unsere Logopäden Patientinnen und Patienten mit Sprach-, Sprech-, Schluck- und Stimmstörungen.

Bei Bedarf bieten wir auch Kommunikationstraining und Angehörigenberatung an.

Psychologische Beratung

Für unsere Patientinnen und Patienten des Indikationsbereiches Neurologie bieten wir psychologische Beratung und indikationsspezifische Gesprächsgruppen (z.B. Kopfschmerzen, Multiple Sklerose etc.) an. Dort haben Sie die Möglichkeit zu persönlichem Austausch mit Ärztinnen/Ärzten, Psychologinnen/Psychologen und Menschen mit der gleichen Erkrankung.

Neuropsychologie

Bei kognitiven Beeinträchtigungen erfolgt eine ausführliche neuropsychologische Testung, gefolgt von einer Beratung und gezielten Übungen im Rahmen des PC-gestützten Hirnleistungstrainings.