Informationen und Preisübersichten

Wir nehmen Versicherte aller Kostenträger mit gültigen Versorgungsverträgen auf.

  • Deutsche Rentenversicherung
  • gesetzliche und private Krankenversicherungen
  • Berufsgenossenschaften
  • Bundesknappschaft
  • Beihilfe
  • Betriebskrankenkassen
  • und andere

Aufnahme Rehabilitation/Anschlussheilbehandlung (AHB)

Aufnahme Rehabilitation
Patientenadministration

Telefon 0 56 21.792-603 oder 792-607

Aufnahme Anschlussheilbehandlung (AHB)
Sekretariat Neurologie

Telefon 0 56 21.792-271

Preisübersicht für Privatpatienten und Selbstzahler

Privatpatienten plus Wahlleistung Chefarzt mit Einzelabrechnung (EZA)

z. B. Beihilfe, Private Krankenversicherung oder als Selbstzahler

1.Tabelle

Unterkunft/Verpflegung 132,00 €
bei erhöhtem Pflegeaufwand 153,00 €
bei Pflegeaufwand Phase C 200,00 €

Zuzüglich:

  • ärztliche Abrechnung nach GOÄ 1,8; 2,3
  • Anwendungen angelehnt an die GOÄ bzw. Preise des Staatsbades
  • Kurtaxe

Privatpatienten inklusive Wahlleistung Chefarzt mit pauschaler Abrechnung

z. B. Private Krankenversicherung, Selbstzahler oder Beihilfe

2.Tabelle

Abteilung für Neurologie 225,00 €
- bei hohem Pflegeaufwand 278,00 €
Abteilung für Psychosomatik/Psychotherapie 185,00 €
Abteilung für Traumatherapie 196,00 €
Abteilung für Innere Medizin 175,00 €

In diesem Preis sind sämtliche Leistungen enthalten.

Privatpatienten ohne Wahlleistung Chefarzt mit allgemeinem pauschalierten Tagessatz
z. B. Private Krankenversicherung, Beihilfe oder als Selbstzahler

3.Tabelle

Abteilung für Neurologie 186,21 €
- bei hohem Pflegeaufwand 238,70 €
Abteilung für Psychosomatik/Psychotherapie 149,07 €
Abteilung für Traumatherapie 157,49 €
Abteilung für Innere Medizin 113,65 €

Stand: 29.03.2017

Preisliste für Besucher und Besucherinnen

Selbstverständlich nehmen wir auch Besucher unserer Patienten in unserem Hause auf.

Pro Person und Tag

  • Übernachtung/Vollverpflegung 63,00 €
  • Übernachtung/Frühstück 52,00 €
  • Zuzüglich 1,85 € Kurtaxe pro Tag

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA)

Für Patientinnen und Patienten, die über den Rentenversicherungsträger eine stationäre Rehabilitation durchgeführt haben, bieten die neurologische und die psychosomatische Abteilung eine intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) an. Diese wird über den Rentenversicherungsträger finanziert.

Diese Form der ambulanten Nachsorge richtet sich in erster Linie an Patientinnen und Patienten aus der näheren Umgebung. Sie dient der Stabilisierung Ihres während des stationären Aufenthaltes erarbeiteten Reha-Erfolges und soll Sie unterstützen, Ihre Reha-Ziele am Heimatort umzusetzen.

Diese Maßnahmen umfassen Gruppentherapien, die jeweils 1-3 mal wöchentlich stattfinden. Eine fachärztliche Begleitung und Versorgung findet während des Aufenthaltes statt. Zum Ende des Programms erstellen wir einen ärztlichen Abschlussbericht mit sozialmedizinischer Beurteilung.

Orte

Die ambulante Nachsorgemaßnahme für Patienten mit neurologischen Erkrankungen führen wir direkt in der Wicker Klinik Bad Wildungen durch.

Die ambulanten Nachsorgegruppen (Curriculum Hannover) für Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen bieten wir in den Seminarräumen der Kurhessentherme in Kassel an.

Die Nachsorgegruppen finden über circa sechs Monate einmal wöchentlich abends statt.

Ambulante Reha

Für Patientinnen und Patienten aus der Region Bad Wildungen führen wir in der Klinik auch teilstationäre Rehabilitationsmaßnahmen durch.

Das bedeutet, dass Patientinnen und Patienten täglich zu ihren jeweiligen Therapien anreisen können.

Lassen es die Kapazitäten der Wicker Klinik zu, stellen wir den Betroffenen auch einen entsprechenden Ruheraum für die Zeit zwischen den Therapien bereit. Die Form und Leistungen der Therapiemaßnahmen unterscheiden sich nicht von denen der stationären Patientinnen und Patienten.

Kontakt

Patienten-Administration: Telefon 0 56 21.792-603 oder 792-607