WICKER KLINIK

Trauma-Netzwerk

Für Opfer und Zeugen von Gewalt

Die Abteilung Psychosomatik/Psychotherapie und Traumatherapie gehört zu 18 ausgewählten Krankenhäusern in Hessen, die an der Opferbetreuung und Opfersoforthilfe des Opferentschädigungsgesetz (OEG) teilnehmen. Das OEG-Trauma-Netzwerk Hessen gibt es seit September 2015. Ziel ist die schnelle und wenig bürokratische Unterstützung von Gewaltopfern.

Anspruchsberechtigung

Das Angebot richtet sich an Opfer und Zeugen körperlicher Gewalt, z.B. nach gewaltsamem Überfall, Schlägerei, sexuellem Missbrauch oder Vergewaltigung. Voraussetzung zur Anerkennung nach OEG ist eine nachgewiesene körperliche Verletzung mit nachvollziehbarer Ursache. Zum Beispiel Kausalzusammenhang bei polizeilicher Anzeige oder bei sonstiger offizieller Dokumentation der Gewalttat und der gesundheitlichen Folgen. Arbeitsunfälle und Verkehrsunfälle gehören nicht dazu.

Als Opfer einer Gewalttat erhalten Sie erste therapeutische Sitzungen sowie administrative Unterstützung mit Antrag und Antragstellung nach dem OEG.

Kontakt

Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie/Traumatherapie

Telefon 05621. 792-237
Montag bis Donnerstag 8:00 - 16:30 Uhr
Freitag bis 8:00 - 15:00 Uhr

Außerhalb der Dienstzeiten

Telefon
05621. 792-0
Wir melden uns am darauf folgenden Werktag bei Ihnen.

E-Mail sauer@wicker-klinik.de