Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Wir verifizieren die Unbedenklichkeit Ihrer Aufnahme durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19-Testergebnisses und führen auch im Verlauf Ihres Aufenthaltes weitere Kontrollen durch. Zusätzlich werden unsere Mitarbeiter in regelmäßigen Abständen getestet.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

Informationen für Zuweiser

Wir beraten Sie gerne bei allen Ihren Fragen

Wir helfen Ihnen gerne bei der Vorbereitung und Organisation einer Rehabilitationsmaßnahme in einer unserer Kliniken.

Patientinnen und Patienten

Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen in allen Fragen rund um Ihre Rehabilitations-Maßnahme – vor, während und nach Ihrer akutmedizinischen Behandlung. Das kann sein:
  • Abstimmung des Aufnahmetermins mit der Klinik
  • Anreise
  • Unterkunft Ihrer Angehörigen
  • Klärung der Kostenübernahme
Oder was auch immer für Sie zu klären, zu organisieren oder vorzubereiten ist, fragen Sie uns, wir sind für Sie da.

Krankenhäuser

Nach der Anmeldung eines Patienten für eine unsere Rehabilitationskliniken übernehmen wir gerne die Klärung der Kostenzusage mit den zuständigen Kostenträgern, die Vereinbarung eines Aufnahmetermins und die Organisation des Transportes. Eine Verlegung kann in der Regel innerhalb von drei Werktagen nach Anmeldung für alle Indikationen unserer Kliniken erfolgen.

Kostenträger

Für Patientinnen und Patienten, die von Ihrem zuständigen Kostenträger angemeldet werden, übernehmen wir schnellstmöglich die organisatorischen Vorbereitungen (Terminvereinbarung mit dem verlegenden Krankenhaus, Transport, etc.). Auch in schwierigen Fällen (z.B. Komplikationen im Krankheitsverlauf, unklares Rehapotential) können Sie unser Beratungsangebot nutzen.

Kontakt

Für eine unverbindliche Beratung und Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Montag - Donnerstag von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr Telefon 0 56 21.794-861 oder 794-860
Fax 0 56 21.46 33
E-Mail service@nkw-bw.de