Fachzentrum für die Wirbelsäule

Wirbelsäulenzentrum

In unserem Wirbelsäulenzentrum behandeln wir unsere Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen. Aufgrund unseres besonderen Kompetenzprofils nehmen wir eine bundesweite Vorreiterrolle ein.

Wirbelsäulenzentrum

Interdisziplinäres Wirbelsäulenzentrum

Als interdisziplinär ausgerichtetes Wirbelsäulenzentrum mit 45 Jahren Erfahrung und besonderem Kompetenzprofil sind wir heute eines der leistungsstärksten Fachzentren für Wirbelsäulenerkrankungen und Wirbelsäulenoperationen in Deutschland. Dabei wenden unsere hochspezialisierten Fachärzte das gesamte Spektrum der modernen Wirbelsäulenchirurgie an. Hochqualifizierte Pflegeexperten und kompetente Therapeuten engagieren sich leidenschaftlich für das Wohl und die optimale Therapie für unsere Patienten.

null
null

Erkrankungen der Wirbelsäule

Anspruchsvolle Eingriffe und komplexe Krankheitsbilder

Dank der besonderen Spezialisierung auf die Erkrankungen der Wirbelsäule profitieren unsere Patienten von langjähriger Erfahrung, professioneller OP-Routine und einer hohen Sicherheit bei Diagnose und Behandlung.

Das Wirbelsäulenzentrum an der Werner Wicker Klinik genießt mit einem weit überdurchschnittlichen Leistungsvermögen von mehr als 1.000 großen Wirbelsäulenoperationen pro Jahr auch international einen ausgezeichneten Ruf. Es bietet Ihnen das komplette Spektrum der modernen Wirbelsäulenchirurgie. Gemeinsam mit dem ärztlich-medizinischen Team bildet die emphatische, speziell für diesen Bereich ausgebildete, hochprofessionelle Pflege das Rückgrat des Wirbelsäulenzentrums und Deutschen Skoliosezentrums. Ob bei komplizierten Operationen, schwierig verlaufenden Krankheitsbildern oder Erkrankungen der Bandscheiben sind wir Ihr langjährig erfahrener, professioneller Ansprechpartner.

Leistungs- und Behandlungsspektrum
Leistungs- und Behandlungsspektrum

Leistungen

Unser Leistungs- und Behandlungsspektrum

In unserem Wirbelsäulenzentrum bieten wir therapeutische Leistungen und umfassende Therapie für das gesamte Behandlungsspektrum der Wirbelsäule. Von Beschwerden und Erkrankungen wie Bandscheibenschäden und Spinalkanalerweiterungen bis hin zu schweren Deformitäten oder Instabilität aller Art sind wir Ihr kompetenter Partner. 

Je nach Bedarf, Leiden und individuellem Krankheitsbild wenden unsere Ärzte nach eingehender Diagnostik konservative, operative und minimalinvasive Therapiemethoden gemäß den Leitlinien und dem aktuellen Stand der Wissenschaft an.

Experte

Unsere Spezialgebiete

Im Wirbelsäulenzentrum der Werner Wicker Klinik sind wir Experten im Bereich der Wirbelsäule. Wir zeigen Ihnen, worin unsere Spezialgebiete liegen.

Design Punkte
Checkmark Icon

Deformitäten

Checkmark Icon

Spinalkanalerweiterungen

Checkmark Icon

Bandscheibenoperation

Checkmark Icon

Bandscheibenprothesen

Checkmark Icon

Kyphoplastie und Vertebroplastie

Checkmark Icon

Schmerztherapie

Höchste Expertise bei mikrochirurgischen Bandscheibenoperationen

Ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Wirbelsäule kann Ihre Lebensqualität erheblich einschränken. Neben starken Schmerzen können Taubheitsgefühle und Lähmungserscheinungen Symptome sein. Bei sehr ausgeprägten Bandscheibenvorfällen kann deshalb ein operativer Eingriff notwendig werden. Die Operation wird in Bad Wildungen durch ein modernes, minimalinvasives Verfahren ermöglicht. Diese mikrochirurgische Operationstechnik dient einem besonders schonenden Vorgehen. Das äußerst kleine Operationsgebiet an der Wirbelsäule wird mithilfe eines Mikroskops vergrößert und anschließend mittels winzig kleiner Operationsinstrumente behandelt. Dies verringert Weichteilschäden und mögliche Komplikationen.

Modernste Bandscheibenprothesen
Modernste Bandscheibenprothesen

Prothesen

Modernste Bandscheibenprothesen

Bei ausgeprägten Schmerzen durch degenerative Prozesse der Wirbelsäule kann eine Bandscheibenprothese Abhilfe schaffen. Dieses fortschrittliche Verfahren wird genutzt, wenn andere Therapiemöglichkeiten bereits ausgeschöpft sind, eine Versteifung der Wirbelsäule im entsprechenden Abschnitt aber vermieden werden kann. Die Prothese erhält die Beweglichkeit der Wirbelsäule. Sie dient als Stoßdämpfer und lindert in den meisten Fällen den zuvor bestehenden Schmerz deutlich.

Die modernen Bandscheibenprothesen bieten eine hohe Elastizität bei dauerhaft stabilem Kern. Auf diese Weise können chronische Schmerzen gelindert und unter Umständen neurologische Folgeschäden verhindert werden.

Expertise für Spinalkanalstenose

Durch Alterungsprozesse und den Verschleiß der Wirbelkörper kann sich der Wirbelkanal verengen. Es kommt zu Knochenwucherungen, die dem Spinalkanal den Platz rauben. Es kann zu Druck und Einklemmungen von Nerven kommen, die zu belastungsabhängigen Schmerzen, Taubheit und Kribbelgefühlen führen. Mittels einer MRT-Untersuchung lässt sich der Prozess in der Diagnostik bildlich darstellen.

Zunächst wird in der Regel ein konservatives Therapieverfahren gewählt. Dazu zählen unter anderem Physiotherapie und Schmerzmedikamente. Beklagen Sie sehr ausgeprägte Schmerzen, eine deutliche Einschränkung Ihres Alltags oder Nervenausfallssymptome, sollten Sie eine Operation zur Erweiterung des Spinalkanals in Betracht ziehen. Eine dauerhafte Nervenschädigung gilt es in jedem Fall rechtzeitig zu vermeiden.

Das erfahrene Ärzteteam um Chefarzt Dr. Ferraris führt die Spinalkanalerweiterungen routiniert, versiert und professionell durch. Bei einem minimalinvasiven Eingriff erfolgt ein Abtragen des überschüssigen Knochens, der in den Spinalkanal hineinragt und die schmerzhaften Probleme verursacht. Umliegende Strukturen werden, wenn möglich, verdünnt. Insgesamt tritt auf diese Weise eine Dekompression der eingeengten Strukturen ein: Die Druckbelastung wird abgebaut, das Schmerzempfinden schwindet.

Kyphoplastie und Vertebroplastie
Kyphoplastie und Vertebroplastie

Stabile Wirbelkörper

Kyphoplastie und Vertebroplastie

Durch Osteoporose kann es zu Brüchen und Schäden innerhalb der Wirbelkörper kommen. Dies führt zu Instabilität und zu Schmerzen und kann Missempfindungen verursachen. Die durch die Osteoporose geschwächte Knochensubstanz kann schon bei leichteren Erschütterungen brechen.

Die Vertebroplastie dient der Stabilisierung dieser geschwächten Wirbelkörper mittels Knochenzement. Im Rahmen dieses minimalinvasiven Eingriffes wird medizinischer Zement, ein Spezialmaterial, in die Hohlräume des Wirbelkörpers eingebracht. Dies stellt die Stabilität wieder her und führt oft zu der erwünschten ausgeprägten Schmerzlinderung.

Kommt es durch die Schwäche der Knochensubstanz zum Einsinken des Wirbelkörpers, können diese im Rahmen einer Kyphoplastie mittels eines Ballons wiederaufgerichtet werden. Im Anschluss wird der entstandene Hohlraum ebenfalls mit Knochenzement aufgefüllt und so stabilisiert.

Multimodale Schmerztherapie: Maßgeschneiderte Behandlung für anhaltende Schmerzlinderung

Ausgeprägte und langanhaltende Schmerzen, wie sie bei einigen Wirbelsäulenerkrankungen und Deformationen der Wirbelsäule auftreten können, bedürfen einer intensiven Behandlung. Die Werner Wicker Klinik bietet eine besonders effektive Form der Schmerztherapie zur Behandlung von chronischen Schmerzen. Das Ziel der Behandlung ist, den Schmerzkreislauf zu unterbrechen und Sie im besten Fall vom Schmerz zu befreien. Das Konzept der Schmerzbehandlung integriert verschiedene Behandlungsansätze wie die medikamentöse Therapie sowie körperliche und psychologische Ansätze, um Wirbelsäulenerkrankungen effektiv zu behandeln. Die enge Betreuung und Beratung sowie das Ziel einer deutlich verbesserten Lebensqualität unserer Patienten stehen dabei an erster Stelle.

Kontakt

Unser Team des Wirbelsäulenzentrums

Dr. med. Luis Ferraris

Chefarzt

Herr Dr. med. Luis Ferraris

  • Chefarzt Wirbelsäulenzentrum
  • Facharzt für Orthopädie und spezielle Schmerztherapie
  • Orthopädie und Traumatologie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Referent und Tutor für Basis-/Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Ärzte

Aiman Tateen

Herr Aiman Tateen

  • Leitender Arzt
  • Facharzt für Orthopädie
  • Unfallchirurgie mit Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie
  • Notfallmedizin
  • Traumatologie
Dr. Ahmed Hosny Khalifa

Herr Dr. med. Ahmed Hosny Khalifa

  • Oberarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Notfallmedizin
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
Dr. Marcus Mahmoudi

Herr Dr. med. Marcus Mahmoudi

  • Oberarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • Fachkundenachweis Rettungsdienst
  • Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
Lyudmil Blagoev

Herr Lyudmil Blagoev

  • Oberarzt
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Notfallmedizin
  • Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)
Abbad Masri

Herr Abbad Masri

  • Oberarzt
  • Facharzt für Neurochirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Mitglied Deutsche Wirbelsäulengesellschaft (DWG) und Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC)
null

Frau Dr. med. Mechthild Burkhart

  • Oberärztin
  • Fachärztin für Anästhesiologie
  • Schmerztherapie und Akupunktur
  • Notfallmedizin
  • Mitglied der interdisziplinären Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie (IGOST)
Herr Genadi Siegle

Herr Genadi Siegle

  • Oberarzt
  • Facharzt für Neurochirurgie
  • Wirbelsäulenchirurgie
  • Masterzertifikat der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG)

Terminvereinbarung Wirbelsäulenzentrum

Sprechzeiten

Montag - Freitag
08:00 - 14:00 Uhr

Die Vorstellung zur Wirbelsäulen-Sprechstunde ist ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

So erreichen Sie uns

Kontakt

Wir sind für Sie da

Haben Sie Fragen zu unserem Wirbelsäulenzentrum der Werner Wicker Klinik? Melden Sie sich jederzeit und wir helfen Ihnen bei all Ihren Fragen gerne weiter.

Kontakt Wirbelsäulenzentrum

Magazin

Sie sind an weiteren Themen interessiert?

In unserem Magazin der Werner Wicker Klinik finden Sie viele weitere interessante und informative Artikel zu unseren Schwerpunkten, aber auch Tipps rund um Ihre Reha und Einblicke in unsere Klinik.

Zum Magazin