Ihre Gesundheit, unsere Verantwortung – Qualität und Sicherheit während der Covid-19 Pandemie

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle und es ist uns wichtiger denn je, dass Sie sich in der Zeit der Pandemie bei uns sicher und gut aufgehoben fühlen. Unsere Corona-Schutzmaßnahmen werden stets in interdisziplinären Expertenteams mit den örtlichen Gesundheitsämtern abgestimmt und an aktuelle Entwicklungen angepasst. Damit schaffen wir für Sie die besten Voraussetzungen eines sicheren sowie wirkungsvollen Aufenthalts.

Durch Corona-Schutzmaßnahmen, die in unseren Klinikalltag integriert sind, ist die Qualität der medizinischen Versorgung sichergestellt. In kleineren Therapiegruppen können sich unsere Therapeuten sogar noch besser auf Sie und Ihre Bedürfnisse einstellen.

Mit stetiger Verfügbarkeit von Tests sind wir in der Lage, auch ohne akuten Verdacht den Gesundheitszustand unserer Mitarbeiter und Patienten zu überprüfen. Noch vor dem ersten Betreten unserer Einrichtungen verifizieren wir durch Kontrolle eines aktuellen, negativen Covid-19 Testergebnisses die Unbedenklichkeit der Aufnahme.

Nicht zuletzt möchten wir Ihnen und unseren Mitarbeitern dadurch bestmögliche Sicherheit geben. Dazu benötigen wir ebenso Ihre Unterstützung hinsichtlich der Maßnahmeneinhaltung - bitten haben Sie Verständnis.

#gemeinsamgegencorona #gemeinsamsindwirstark

HARDTWALDKLINIK I


Psychiatrie und Psychotherapie mit Psychosomatik und Traumatherapie

Die Grundlage unserer Behandlung ist ein ganzheitlicher Ansatz

Wir sehen den Menschen in seiner körperlich-seelisch-geistigen Einheit, seinen sozialen Beziehungen sowie mit seinen weltanschaulichen Überzeugungen und Bedürfnissen.

Das Konzept fördert Entwicklung und Individuation. Behandlungsschwerpunkte haben sich herausgebildet für Patienten mit psychoreaktiven, neurotischen oder psychosomatischen Störungsbildern, für Patienten mit Persönlichkeitsstörungen und/oder (komplexen) Traumafolgestörungen und für Patienten mit entaktualisierten Psychosen.

Psychotherapeutische, psychiatrische, traumatherapeutische und psychosomatische Behandlungen sind eingebettet in ein gesundheits- und entwicklungsförderndes Setting der medizinischen und der medizinisch beruflich orientierten Rehabilitation.

Der Bezugspsychotherapeut

Der Bezugspsychotherapeut ist die zentrale Beziehungsperson des Patienten. Er ermöglicht Konstanz und Kontinuität, gibt Sicherheit und Orientierung und erarbeitet mit dem Patienten die individuelle Behandlungsplanung.

Die Abteilung

Das Konzept gründet sich auf moderne fachärztliche und psychotherapeutische Standards. Prägend ist die dichte teamverbundene Zusammenarbeit von Ärzten, Psychologen, Musik-, Gestaltungs-, und Bewegungspsychotherapeuten, Ergotherapeuten, Sozialarbeitern und den Gesundheits- und Krankenpflegern. Außerdem arbeiten Sport- und Physiotherapeuten, Diätassistenten und in besonderen Situationen Logopäden der Abteilung zu.

Die Therapie des einzelnen Patienten vollzieht sich in Zusammenwirken von Einzeltherapie, Gruppenpsychotherapie, Kreativ- und Ergotherapie, Trainingsmöglichkeiten, Milieutherapie und Pharmakotherapie als integratives Ganzes. Längere Behandlungszeiten – im Mittel 45 Tage pro Behandlung – können realisiert werden.