Patienteninformation

FAQ

Vielleicht kommen bei Ihnen Fragen auf, die Sie gerne beantwortet hätten. Dafür haben wir eine Seite mit den Fragen zusammengestellt, die uns am häufigsten gestellt werden und einige hilfreiche Informationen für Sie zusammengestellt.

Psychosomatische Akut-Klinik Aufenthalt
Der Weg zu uns

Anfahrt

Anreise mit der Bahn

Reisen Sie mit der Bahn an, ist Kassel-Bad Wilhelmshöhe Ihr Anreisebahnhof. Beachten Sie bitte, dass Sie für anfallende Anfahrtskosten selbst aufkommen müssen. Fahrtkostenerstattungen sind bei der Krankenkasse einzureichen.

Anreise mit dem Auto

Bei einer Anreise mit dem Auto nehmen Sie die Ausfahrt Kassel-Bad Wilhelmshöhe. Sie finden uns in der Wigandstraße 3-5. Unsere Psychosomatische Akut-Klinik ist direkt neben dem Bergpark Wilhelmshöhe gelegen.

Parkmöglichkeiten

Die Parkmöglichkeiten bei der Psychosomatischen Akut-Klinik sind leider sehr begrenzt. Wir können daher keine Garantie übernehmen, dass ein Parkplatz direkt an der Klinik für Sie bereitsteht.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich in der Psychosomatischen Akut-Klinik aufgenommen werden kann?

Eine stationäre Behandlung in der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe ist nur auf der Basis einer Krankenhauseinweisung möglich. Diese sollte möglichst ausgestellt werden von einem

  • Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Facharzt für Psychiatrie und Nervenheilkunde
  • Arzt mit dem Zusatztitel "Psychotherapie"
  • Psychologischen Psychotherapeuten

Welche Krankheitsbilder werden in der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe behandelt?

In der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe werden Patienten mit akuten Krankheitsbildern behandelt, bei denen eine hochfrequente stationäre Psychotherapie notwendig ist. Dies kann dann der Fall sein, wenn

  • eine ambulante Psychotherapie nicht ausreicht
  • ein Platz für eine ambulante Psychotherapie, die dringend notwendig ist und mit der kurzfristig begonnen werden muss, zeitnah nicht zur Verfügung steht
  • das häusliche Umfeld konflikthaft belastet ist, sodass eine ambulante Behandlung nicht in Frage kommt.

Ein besonderes Merkmal der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe ist die Therapiedichte, die durch einen hohen Therapeuten-/Patientenschlüssel sichergestellt wird sowie eine therapeutische Gemeinschaft, die einen Halt gebenden Rahmen erzeugt und gewährleistet.

Welche konzeptionellen Schwerpunkte kennzeichnen das Therapiekonzept?

Das therapeutische Konzept der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe ist methodenintegrierend ausgerichtet und beinhaltet tiefenpsychologische, verhaltenstherapeutische und traumatherapeutische Komponenten. Die Behandlung der Patienten erfolgt im Rahmen einer multimodalen Therapie durch ein multiprofessionelles Team. Zum Behandlungsteam gehören Fachärzte (Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte für Allgemeinmedizin), Assistenzärzte, Psychologische Psychotherapeuten, Kunst- und Gestaltungstherapeuten, Bewegungstherapeuten, Sporttherapeuten, Sozialdienstmitarbeiter und das Pflegeteam, welche den Patienten als Bezugspersonen zur Verfügung stehen und diese während der stationären Behandlung kontinuierlich begleiten.

Werden in der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel Bad-Wilhelmshöhe Wahlleistungen angeboten?

In unserer Psychosomatischen Akut-Klinik bieten wir verschiedene Wahlleistungen an, die ein breites Spektrum an Annehmlichkeiten abdecken. Möchten Sie mehr über unsere Wahlleistungen erfahren, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.

Wie ist die stationäre Behandlung in der Psychosomatische Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe strukturiert?

Die Therapie beinhaltet neben den Einzelsitzungen mit dem Bezugstherapeuten auch ärztlich oder psychologisch geleitete Therapiegruppen sowie körpertherapeutische und gestaltungstherapeutische Gruppen je Behandlungswoche als therapeutische Basis. Hinzu kommen Entspannungsverfahren, achtsamkeitsbasierte und ressourcenorientierte sowie psychoedukative Module sowie regelmäßiger Sport. Tägliche Stationsrunden mit dem Team, regelmäßige medizinische Sprechstunden sowie wöchentliche Leitungsvisiten runden das Konzept ab.

Sind die Patienten der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe über einen längeren Zeitraum zusammen in einer Gruppe oder kommt es zu häufigen Patientenwechseln innerhalb einer Patientengruppe?

Wesentlicher Bestandteil der Therapie ist die Beziehungskonstanz. Das heißt, dass alle therapeutischen Gruppentermine in derselben Bezugsgruppe stattfinden. Dadurch wird das Vertrauen der Patienten untereinander und die Gruppenkohäsion gestärkt. Weiterhin wird ein Halt gebender Rahmen geschaffen, der es ermöglicht, auch Patienten mit tiefer greifenden strukturellen Störungen wie z. B. Persönlichkeitsstörungen oder Traumafolgestörungen effektiv zu behandeln.

Wann kann ich mit einer Aufnahme in der Psychosomatischen Akut-Klinik rechnen?

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der begrenzten Behandlungskapazität Wartezeiten entstehen und wir keine kurzfristigen Termine zur stationären Aufnahme und Behandlung anbieten können. Bezüglich der Wartezeiten wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter der Rezeption oder das Chefarztsekretariat.

Welche Informationen benötigt die Psychosomatische Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe, um darüber entscheiden zu können, ob eine Behandlung in der Klinik möglich ist?

Um über Ihre Aufnahme entscheiden zu können benötigen wir neben der ärztlichen Einweisung weitere Informationen von Ihnen:

  • Sie erhalten von uns Aufnahme-Unterlagen per Post, Fax oder E-Mail
  • Sollten Sie sich in ambulanter Psychotherapie befinden, erbitten wir eine kurz gehaltene Stellungnahme Ihres Therapeuten, aus der hervorgeht, dass eine ambulante Behandlung zur Besserung Ihres Leidens momentan nicht ausreicht und deshalb auch aus seiner Sicht eine stationäre Behandlung erforderlich ist.
  • Sollten Sie bislang noch keine ambulante Psychotherapie durchgeführt haben, teilen Sie uns bitte mit, ob Sie sich bereits um einen ambulanten Behandlungsplatz bemüht haben und welche Wartefrist Ihnen bis zum Beginn der ambulanten Behandlung in Aussicht gestellt wurde.


Nach Eingang der Unterlagen prüfen wir umgehend ob eine stationäre Behandlung in der Psychosomatische Akut-Klinik durchgeführt werden kann. Anschließend erhalten Sie postalisch Rückmeldung mit der entsprechenden Wartezeit. In Einzelfällen kann es erforderlich sein, dass wir telefonisch Rücksprache mit Ihrem Einweiser halten und/oder uns weitere Befunde einfordern. Sollte aufgrund der uns vorliegenden Informationen eine Entscheidung über Ihre Behandlung in der Psychosomatische Akut-Klinik nicht sicher zu treffen sein, werden wir Sie gegebenenfalls zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Gibt es Krankheitsbilder, bei deren Vorliegen eine Behandlung in der Psychosomatischen Akut-Klinik nicht möglich ist?

Aufgrund der konzeptionellen Ausrichtung der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe kann die Klinik kein Behandlungsangebot unterbreiten, wenn Ihr derzeitiger Gesundheitszustand eine der nachfolgend genannten Bedingungen erfüllt:

  • Suchterkrankungen mit gegenwärtigem Substanzkonsum, wie z. B. primäre Alkohol-oder Drogenabhängigkeit
  • Essstörungen, wenn diese im Vordergrund stehen
  • Akute Selbst- oder Fremdgefährdung
  • Akute psychotische Symptomatik
  • Intelligenzminderung
  • Fortgeschrittene hirnorganische Erkrankung
  • Dissoziale Persönlichkeitsstörung
  • Intensivmedizinischer Behandlungsbedarf
  • Hoher Aufwand an Grundpflege
  • Schwerwiegende Gangstörung
  • Apparativ nicht ausreichend korrigierbare Schwerhörigkeit (Presbyakusis)
  • Somatisch dekompensierte Erkrankung, die primär der akut somatischen Versorgung bedarf
  • Relative Kontraindikation: subjektiv vorrangiges Rentenbegehren

Wie erfahre ich, zu welchem Termin meine akutstationäre Behandlung beginnen kann?

Den verbindlichen Termin für Ihre stationäre Aufnahme werden wir Ihnen telefonisch und schriftlich mitteilen.

Kann ich mich direkt in die Klinik begeben, um aufgenommen zu werden?

Bitte nehmen Sie unbedingt davon Abstand ohne schriftliche Behandlungszusage zur Aufnahme in die Klinik zu kommen. Ohne schriftliche oder telefonisch erteilte Zusage der Klinik kann eine Aufnahme in der Psychosomatischen Akut-Klinik Kassel-Bad Wilhelmshöhe auf keinen Fall erfolgen.

Wie erfolgt meine Unterbringung in der Psychosomatischen Akut-Klinik?

Die Unterbringung der Patienten erfolgt in freundlich und ansprechend eingerichteten Einzelzimmern. Sämtliche Einzelzimmer verfügen über eine angegliederte Nasszelle mit Dusche, WC und Waschbecken. Ein Telefon steht in jedem Zimmer zur Verfügung, das gegen Entrichtung einer Gebühr genutzt werden kann. Für Begegnungen der Patienten untereinander stehen Aufenthalts- und Kommunikationszonen zur Verfügung. Auf Fernseher auf den Zimmern wird aus therapeutischen Gründen verzichtet, um die aktive Gestaltung der sozialen Gemeinschaft im Sinne der Milieutherapie zu stärken.

Kontakt

Können wir Ihnen weiterhelfen?

Vielleicht ist noch eine Frage offen, die Sie interessiert? Sind Sie an unseren Leistungen und einer Aufnahme interessiert oder haben Sie ein ganz anderes Anliegen? Melden Sie sich jederzeit gerne bei uns und wir helfen Ihnen weiter.

Ihr Aufenthalt Kontakt Psychosomatische Akut-Klinik

Magazin

Noch mehr Themen

Haben Sie Interesse an medizinischen Themen, unserem Klinikalltag oder den Neuigkeiten unserer Klinik? Dann finden Sie in unserem Magazin bestimmt den richtigen Artikel für sich.

Zum Magazin
Angststörung

Wissen | Hardtwaldklinik I | Hardtwaldklinik II | Klinik am Homberg | Klinik Am Osterbach | Psychosomatische Akut-Klinik | Wicker Klinik

20.02.2024

Angststörung: Ein Leben in ständiger Sorge

Eine Angststörung kann das Leben der Betroffenen maßgeblich beeinflussen. Generalisierte Angststörung, Soziale Phobie oder Panikstörung sind einige Formen der Angststörungen. Erfahren Sie mehr über Arten, Diagnose und Therapie.

QM Team Wicker-Gruppe

News | Hardtwaldklinik I | Hardtwaldklinik II | Klinik am Homberg | Klinik Am Osterbach | Klinik Hoher Meißner | Neurologische Akutklinik | Psychosomatische Akut-Klinik | Sonnenberg-Klinik | Werner Wicker Klinik | Wicker Klinik | Wicker Klinik | Habichtswald Privat-Klinik | Ayurveda-Klinik

06.12.2023

25 Jahre Qualitätsmanagement in der Wicker-Gruppe

Das Qualitätsmanagement der Wicker Kliniken feiert in diesem Herbst sein 25-jähriges Bestehen. Als Pioniere im Qualitätsmanagement haben wir 1998 unser eigenes System aufgebaut.

Dissoziative Identitätsstörung

Wissen | Hardtwaldklinik I | Hardtwaldklinik II | Klinik am Homberg | Klinik Am Osterbach | Psychosomatische Akut-Klinik | Wicker Klinik

18.10.2023

Dissoziative Störungen verstehen

Die dissoziative Identitätsstörung ist eine komplexe psychische Störung. Auch als Multiple Persönlichkeitsstörung bekannt, stellt sie eine Herausforderung für Betroffene und Fachleute dar. Wir beleuchten ihre Symptome und Therapieansätze.

Multiple Persönlichkeit

Wissen | Hardtwaldklinik I | Hardtwaldklinik II | Klinik am Homberg | Klinik Am Osterbach | Psychosomatische Akut-Klinik | Wicker Klinik

16.10.2023

Multiple Persönlichkeit: Ein Blick hinter die Fassade

Die Multiple Persönlichkeit, auch als dissoziative Identitätsstörung bekannt, ist eine psychische Störung bei der Betroffene verschiedene Identitäten und Persönlichkeitszustände entwickeln.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Vielleicht sind noch Fragen offen geblieben? Sollten Sie die Antwort auf Ihre Frage auch hier nicht finden, melden Sie sich gerne bei uns.

Kontakt